Alte Loggia wird neuer Blickfang in Hamburg-Altona

Millimeterarbeit in Planung und Einbau

In früheren Tagen war die Loggia mit ihren 4 x 2,5 Metern Dachöffnung ein Prunkstück des fünfstöckigen Wohnhauses in Hamburg Altona. Doch der Zahn der Zeit hinterließ deutliche Spuren und führte zu einigen Undichtigkeiten. 

Mit einem Behelfsdach provisorisch abgedeckt, wartete es mehrere Jahre auf die Sanierung. Bei dieser Gelegenheit wollten die Eigentümer nun gleich Nägel mit Köpfen machen, und eine gründliche Internetrecherche führte sie im März 2017 zu den hochwertigen Angeboten von LiDEKO. Schnell stellte sich heraus, dass ein zweiflügeliges Premium Dachschiebefenster hier optimal passt. Denn die Dachöffnung sollte nur so wenig wie möglich verkleinert werden. So fiel die Entscheidung zugunsten der größten LiDEKO-Ausführung mit den Maßen von 3.060 mm Breite und 2.560 mm Höhe. 

Vorhandenen Platz in der Dachfläche optimal genutzt

Tatsächlich erwies sich der Auftrag als anspruchsvolle Millimeterarbeit: Zur einen Seite war die Platzierung durch einen historisch anmutenden Giebel begrenzt. Zur anderen Seite gab es bereits ein Dachflächenfenster, das die Profis von LiDEKO und der ausführenden Zimmerei Dachwerk Nord für die Installation berücksichtigen mussten. So blieb nicht eben viel Platz für das neue Fenster.

Inklusive der Schienen, auf denen die beiden Elemente sanft zur Seite gleiten, um den Blick auf das beschauliche Stadtpanorama freizugeben, misst das ganze Produkt 5.766 mm in der Horizontalen. Dank akkurater Planung blieben zu dem anderen Fenster am Ende noch ganze fünf Millimeter „Luft“ – ausreichend, um das großzügige Dachschiebefenster fachgerecht zu montieren.

Straffer Zeitplan inklusive Straßensperrung

Am 17. Juli 2017 war es so weit: Von innen wurden zunächst alle sanierungsbedürftigen Materialien aus der Loggia entfernt. In den meisten Fällen muss für ein neues Fenster erst noch eine Dachöffnung geschaffen oder vergrößert werden. Hier brauchten die Handwerker die durch die Loggia bereits vorgegebene Öffnung für den Einbau des Wechsels nur ein wenig anzupassen.

Die Montage am Folgetag klappte „wie am Schnürchen“. Unter der Anleitung des erfahrenen LiDEKO-Mitarbeiters Daniel Lüdeke installierten Dieter Demuth und sein Kollege Udo Petersen das LiDEKO Dachschiebefenster innerhalb weniger Stunden. Mit einem Kran – für den die belebte Straße im Süden der Hansestadt kurzfristig gesperrt werden musste – wurde das maßgeschneiderte Fenster auf das etwa 20 m hohe Dachgeschoss gehoben. Am späten Nachmittag waren alle Abdichtungen und Verschraubungen abgeschlossen und der Rahmen aufgesetzt. 

Wetter-unabhängiger Genuss

Jetzt musste nur noch die Markise mit dem verdunkelnden Stoff installiert werden, um den Nutzern der neuen Loggia ein jederzeit wohltemperiertes Plätzchen zu bieten. Dafür ist die elektrische Solexa Markisensteuerung zuständig: Sie lässt sich einfach auf einen Temperaturwert programmieren, ab welchem sie selbsttätig für Verschattung sorgt. Integrierte Regen- und Windwächter reagieren automatisch auf die sich verändernden Witterungsverhältnisse und schaffen so Sicherheit für die Markise. Klare Ausblicke bei hellstem Sonnenschein wie auch bei Hamburger „Schmuddelwetter“ können die Bewohner des Dachgeschosses somit vollauf genießen.

 

 

Die frühere Loggia des Wohnhauses in Hamburg-Altona präsentierte sich sanierungsbedürftig und bot keine schönen Aussichten. Über die Internetrecherche kamen die Wohnungseigentümer schnell zu den Angeboten von LiDEKO.

 

Vor dem Einbau eines neuen Dachschiebefensters stand die Sanierung der undicht gewordenen Loggia.

 

Einen Tag nach der Sanierung: Herrliche Perspektive auf den beschaulichen Süden der Hansestadt.

 

Auch im geschlossenen Zustand glänzt das Premium Dachschiebefenster von LiDEKO mit attraktiver Optik und einem idealen Platz an der Sonne. 

 

Die Öffnung des mit Bitumenschindeln gedeckten Dachs wurde für Einbau eines „Wechsels“ ein wenig angepasst. Er bildet die Basis für die Befestigung des LiDEKO Dachschiebefensters. 

 

Per Kran wird das inklusive der Schienen fast 5,8 m lange Dachschiebefenster auf das Dach in rund 20 m Höhe transportiert.

 

 

Bei der Platzierung des Fensters auf dem vorbereiteten Wechsel gehen Daniel Lüdeke (r.) und Udo Petersen (l.) besonders sorgfältig vor. 

 

Das Dachschiebefenster wird mit dem Wechsel fest verschraubt

 

Für Privatkunden

Sehnen Sie sie nach lichtdurchfluteten Räumen? Wünschen Sie sich ein Dachfenster im XXL-Format, das Optik, Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz in sich vereint?

LiDEKO bietet Ihnen Dachschiebefenster in höchster Qualität.
Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeit mit LiDEKO Produkten Räume zu erweitern und ihnen einen völlig neuen Charakter zu geben.

Für Profis/Verarbeiter

LiDEKO Produkte werden ausschließlich von qualifizierten Fachbetrieben eingebaut. So stellen wir die hohe Qualität unserer Lösungen für Dachschiebefenster und Wintergärten sicher.

Sie sind Händler, Planer oder Verarbeiter?
Erfahren Sie auf den folgenden Seiten alles über LiDEKO Produkte. Von Maßen über technische Eigenschaften und Anleitungen zum effizienten Einbau stellen wir Ihnen hier alle Informationen zur Verfügung.