header_small.jpg

Der schönste Weg auf Ihren Balkon

LiDEKO bieten Ihnen neben dem Angebot von Dachfenstern eine ganz neue Perspektive für Ihren Wohnraum unter dem Dach: das Balkonausstiegsfenster.

Formschön integriert in Ihr Schrägdach, schaffen Sie damit den idealen Zugang zu Ihrem Balkon. Schön, komfortabel und energieeffizient.

mehr.png

Da passt so einiges durch und da kommt viel Licht rein. Unsere Einbaupartner integrieren Ihr LiDEKO Dachausstiegsfenster formschön in die vorhandene Struktur.

Und so einfach, wie die Montage ist auch die Bedienung. Um es Ihnen noch leichter zu machen, bieten wir Ihnen als Ausstattungsvariante natürlich auch eine elektrische Öffnung an – sowohl für die einflügelige Version CLASSIC als auch für die zweiflügelige Variante PREMIUM.

Dass Sie auch für Ihr Balkonausstiegsfenster die Wahl zwischen verschiedenen Glassorten, Farben und Ausstattungsdetails haben, versteht sich von selbst.

Unser Dachausstiegsfenster LiDEKO PREMIUM können Sie - dank seiner maximalen Größe - sogar als kompletten Loggia-Ersatz einsetzen!

weniger.png

balkonausstieg-33.jpg

Alle Vorteile der LiDEKO-Dachschiebefenster

  • Öffnung manuell oder elektrisch möglich
  • Keine störenden Flügel im Innen- und Außenbereich
  • Energieeffizienz durch hochwärmegedämmte Aluminiumprofile
  • Stabile und sichere Werkstoffe für maximale Langlebigkeit
  • in allen Farben lieferbar
  • Öffnungsrichtungen wählbar - links oder rechts
  • Beschattung sowie Insektenschutz für Innen und Außen
  • Nahezu alle Glassorten einsetzbar

Nie wieder selbst Aussperren dank des LiDEKO Balkonausstiegsfensters

Das manuelle Balkonausstiegsfenster unterscheidet sich vom Standard Lideko Fenster durch einen nicht selbstverriegelnden Schließmechanismus.

Dieser besteht aus einem robusten Hakenschloss, welches durch einen innenliegenden Halbzylinder mit Knauf zu bedienen ist. Und wie man es von unseren Dachschiebefenstern her kennt auch hier bis zu einer maximalen Breite von 306 cm.

 

nie-wieder-aussperren2.jpg

GALERIE BALKONAUSSTIEGSFENSTER CLASSIC

 

GALERIE BALKONAUSSTIEGSFENSTER PREMIUM

So entsteht Ihr LiDEKO Dachfenster

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Was unterscheidet LiDEKO-Dachschiebefenster von anderen Dachschiebefenstern?

LiDEKO Wohnraum-Dachschiebefenster werden nach der Wärmeschutzverordnung 2014 hergestellt. Der Anschluss an die Dachhaut erfolgt durch einen herkömmlichen Eindeckrahmen.

Bekomme ich die Dachschiebefenster nur in den Standardfarben?

Grundsätzlich können LiDEKO Dachschiebefenster in allen RAL-Farben geliefert werden.

Sind die Fenster so dicht wie die herkömmlichen Dachfenster?

LiDEKO Dachschiebefenster werden regelmäßig auf einem eigenen Fensterprüfstand auf Winddichtigkeit und Schlagregendichtigkeit geprüft. Folgende Werte wurden durch das PFB Intistut in Rosenheim ermittelt:
Luftdurchlässigkeit nach DIN EN 1026, mit einem Wert der "Klasse 4", Schlagregendichtheit nach DIN EN 1027, mit Werten bis zur "Klasse E1200"

Ist es schwierig, die Dachfenster von außen zu putzen?

Da die Fensterflügel zur Seite geschoben werden, kann man leicht von innen heraus die Glasscheiben putzen. Bei größeren Dachschiebefenstern sollte man Hilfsmittel verwenden, wie z.B einen Teleskopwischer bzw. Abzieher.

Braucht man viel Kraft, um die Fenster zu öffnen?

Den Kraftaufwand zum Öffnen eines LiDEKO Dachschiebefensters kann man mit dem einer Balkonschiebetür vergleichen.

Müssen die Fenster gewartet werden?

Grundsätzlich müssen alle Fenster im Haus regelmäßig gewartet werden. LiDEKO Dachschiebefenster haben keine gefetteten Scharniere oder dergleichen. Die Führungsschienen sind regelmäßig auf grobe Verschmutzungen wie Laub, Sandablagerungen und Moosbildung zu prüfen. Weiterhin sind die Wasserablauflöcher in der unteren Führungsschiene regelmäßig auf Wasserdurchfluss zu prüfen und dann ggf. zu reinigen.

Sind alle Dachfenster als elektrisch bedienbare Fenster lieferbar?

Ja.

Wir haben Stromausfall und das elektrisch bedienbare Fenster ist offen….

Elektrisch bedienbare Lideko Dachschiebefenster werden grundsätzlich mit einer Notentriegelung ausgestattet.
Mit Hilfe eines kleinen, am Fensterflügel befestigtem Drehknaufs wird der Flügel von der Antriebseinheit entkoppelt und kann von Hand geschlossen werden.
Bei widergekehrtem Strom rastet der bzw. die Flügel dann wieder automatisch in die Mitnahmeführung ein.